Zu Fuß unterwegs in der Natur

Ein „Roter Rucksack“ & viele Abenteuer im Schnee

 

Roter Rucksack©Roter Rucksack

Tippt man „Roter Rucksack“ in die Google Suchmaschine ein, so gibt es genau zwei Treffer: 
Eine Auswahl an erwerblichen roten Rucksäcken und den Reiseblog von Judith und Alex.

 

Alles begann im Jahre 2015 - die Zeit war reif für eine andere Perspektive, einen Tapetenwechsel. Etwas wovon wohl so mancher träumt, es aber nie wagt. Und während alle anderen meinten, das geht so doch nicht, haben es Judith und Alex einfach gemacht. Das Südtiroler Reisepaar tauschte Job und Wohnung gegen große, rote Trekkingrucksäcke und ein unvergessliches Abenteuer. Nach 352 Tagen, 18 Ländern, 4 Kontinenten später war aber noch lange nicht Schluss.
Sie tauchten ein in die Südtiroler Bergwelt und stellten fest: Das Gute liegt so nah! All ihre Ausflüge, Abenteuer, Alltagsfluchten und Fotos hielten sie auf ihrem Blog fest. Eine Passion, die schließlich Früchte trägt. 2019 ist ihr erstes Wanderbuch „Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol“ erschienen und ab 2020 arbeiten nun auch wir vom Hotel Terentnerhof mit dem Erfolgsduo zusammen. Wie diese Zusammenarbeit aussehen wird, bleibt noch etwas geheim. ;)

 

In der Zwischenzeit gibt’s dafür eine kleine Auswahl unserer schönsten Winterwandertipps in Terenten und Umgebung für Sie!
  

Erlebnis-Wanderungen im Winter

 

 

Schneeschuhwanderung Terner Joch

Start: Parkplatz am Schneeberg |Gehzeit: 3 h | Entfernung: 6,3 km
Höhenmeter: 812 hm | Schwierigkeitsgrad: Mittel

 

Strahlend blauer Himmel und klare Sicht: Das perfekte Bergwetter im Winter! Was dies noch toppen könnte? Ganz klar: Perfektes Bergwetter UND eine unglaubliche Aussicht auf die hiesige Bergwelt! Vom Schneebergparkplatz gelangen Sie mit der Wegnummer 5 zur Unteren Pertinger Alm, wo Sie auf Ihrem Rückweg einkehren können, aber dazu später mehr. Ihr Weg führt links an der Hütte nach oben auf den Forstweg. 300 m lang folgen Sie diesem, bis Sie nach rechts (Wegnummer 5) abbiegen und so zur Oberen Pertinger Alm gelangen.

Bald haben Sie es geschafft! Über das unschwierige Gelände geht’s über den breiten Bergrücken hinauf und tadaaaaaaa: Pano-WOW-rama auf 2.405 m mit Blick auf die Drei Zinnen, den Monte Cristallo, die Hohe Gaisl, den Sella-Stock, die Puez-Geisler-Gruppe, die Zillertaler Alpen, den Schlern und viiiiele weitere. Wenn Sie sich an dem Ausblick sattgesehen haben, lohnt sich der Einkehr in der Unteren Pertinger Alm (26.12. bis 06.01. und jedes Wochenende bis März). Dann gäbe es da noch die Möglichkeit sich eine Rodel zu leihen und bis zum Ausganspunkt zurück zu sausen …

Schneeschuhwanderung Terner Joch©Hotel Terentnerhof
Rodeln©Hotel Terentnerhof

 

 

Winterwanderung zur Knuttenalm

Start: Rein in Taufers | Gehzeit: 2 h | Entfernung: 10,6 km
Höhenmeter: 575 hm | Schwierigkeitsgrad: Leicht

 

Eine Wanderung zur Knuttenalm vereint traumhafte Landschaftserlebnisse und kulinarische Genussmomente. Die im Naturpark Rieserferner-Ahrn gelegene Alm kann im Winter einfach zu Fuß, mit Schneeschuhen oder Tourenski erreicht werden. Ausgehend vom Parkplatz folgen Sie der Wegmarkierungsnummer 9. Auf der Knuttenalm verwöhnt man Sie anschließend mit hausgemachten Gerichten wie etwa Zirmkiefer-Risotto, Hirschgulasch, Kaiserschmarrn mit Preiselbeeren, Apfelmus und frischen Früchten und weiteren Leckereien. Anschließend leihen Sie sich am besten eine Rodel aus und sausen den Weg zurück. Huiiii, was für ein schöner Tag!

Knuttenalm©Knuttenalm
Knödeltris©Knuttenalm

 

 

Winterwanderung Natursolarien Gols

Start: Dorfmitte Terenten | Gehzeit: 4 h | Entfernung: 6,3 km
Höhenmeter: 210 hm | Schwierigkeitsgrad: Leicht

 

Nach einem gemütlichen Frühstück folgt eine gemütliche Winterwanderung: Vitamin D tanken steht auf den heutigen Plan. Und wo könnte man das besser als in den Natursolarien auf dem 1.800 m hohen Gols? Gut, ja, von unserem Panoramapool einmal abgesehen. Packen Sie die Sonnenbrille ein …

Ein paar Meter unterhalb der Dorfmitte von Terenten zweigt rechts der Mühlenweg (Nr. 2) ab. Entlang des Terner Baches führt er Sie durch Wiesen und Wälder und schließlich auch zu einem kleinen großen Highlight am Wegesrand: den Terner Erdpyramiden. Im weiteren Wegverlauf gelangen Sie zu den Namensgeber des Weges - den ehemals emsigen Terner Mühlen. Schließlich zweigt der Wanderweg Nr. 8A in Richtung Gols ab: Ein wunderschöner Ausblick auf das Pustertal und die Dolomiten tut sich auf. Auf den hölzernen Sonnenliegen und Bänken kann man sich zurücklehnen, das Panorama genießen, die Stille der Natur auf sich wirken lassen, die Zeit vergessen, sonnenbaden und ein bisschen träumen …

Natursolarien Gols©TV Kronplatz

„Wandern ist eine Tätigkeit der Beine
und ein Zustand der Seele.“
(Josef Hofmiller)

 

Sie haben noch lange nicht genug und 
möchten mehr über schöne Winterwandertouren erfahren?
Perfekt - denn dann steht einem Winterwanderurlaub bei uns im Hotel Terentnerhof wohl nichts mehr im Wege! Weitere Touren gibt’s bei uns - als Insidertipps ;)
(Wo bliebe denn sonst die Überraschung?)


OK